Revell Modellbausatz Flugzeug 1:144 - Space Shuttle Discovery & Booster Rockets im Maßstab 1:144, Level 4, originalgetreue Nachbildung mit vielen Details, Raumfahrt, Weltraum, 04736 von Revell

Preis: €70,00
Die Produktpreise und Verfügbarkeit sind genau wie der % s freibleibend. Jeder Preis und VerfügbarkeitsInformationen über % s die zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden , werden beim auf das Produkt angewendet.
Verfügbarkeit: AusverkauftBald wieder erhältlich
DIE INHALTE DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT.

Artikelbeschreibung

Wir sind glücklich Ihnen die famosen Revell Modellbausatz Flugzeug 1:144 - Space Shuttle Discovery & Booster Rockets im Maßstab 1:144, Level 4, originalgetreue Nachbildung mit vielen Details, Raumfahrt, Weltraum, 04736 präsentieren zu dürfen.

Für diesen reduzierten Preis, wird Revell Modellbausatz Flugzeug 1:144 - Space Shuttle Discovery & Booster Rockets im Maßstab 1:144, Level 4, originalgetreue Nachbildung mit vielen Details, Raumfahrt, Weltraum, 04736 hochgradig weiter empfohlen und ist immer eine gute Wahl für viele Interessenten.

Manufacturer Description

Die Entwicklung eines in den Hauptkomponenten wiederverwendbaren Transportsystems für die NASA begann 1972 bei North American Rockwell sowie einer Reihe weiterer Firmen. Das Gesamtgewicht des startbereiten Space Shuttle beträgt 2.055 t. Es kann eine Nutzlast von 30 t in eine Umlaufbahn bis zu 965 km über der Erde befördert werden. Der Orbiter-Prototyp, die Enterprise , wurde 1976 fertiggestellt. Die Enterprise diente zur Erforschung der Flug- und Landeeigenschaften in der Atmosphäre und bei der Entwicklung der weltraumtauglichen Fähre. Der erste Start eines Space Shuttle ins All erfolgte dann am 12. April 1981 mit der Raumfähre Columbia . Mit der Fertigstellung weiterer Orbiter ab 1983 intensivierte die NASA ihre wissenschaftlich-experimentellen und militärstrategischen Aktivitäten zusammen mit der US-Air Force beträchtlich. Es wurden Kommunikations- und Forschungssatelliten ins All transportiert, Reparaturen vor Ort durchgeführt sowie die amerikanische Weltraumstation aufgebaut und versorgt. Die Challenger war am 4. April 1983 zum ersten Mal im All. Die Discovery hob am 30. August 1984 erstmalig ab. Seit dem 3. Oktober 1985 war die vierte Raumfähre Atlantis bei 26 Missionen im Einsatz. Die Endeavour absolvierte ihren ersten Start am 7. Mai 1992. Diese Fähre wurde mit zahlreichen neuen Geräten und Computern ausgestattet und damit insgesamt leistungsfähiger. Die Orbiter können maximal 28 Tage im All verbleiben. Die enormen strukturellen und thermischen Belastungen bei Start und Landung erfordern ständig Kontrollen und die Wartung aller Bauteile sowie die Verbesserung der Geräte. Der Hitzeschild an Stirn- und Unterseite der Weltraumfähre ist davon besonders betroffen und muss ständig überwacht und repariert werden. Durch zwei tragische Unglücksfälle, bei denen die gesamte Besatzung ums Leben kam, gingen 1986 die Challenger und 2003 die Columbia verloren. Nach einer zweijährigen Unterbrechung und umfangreichen Änderungen an den Orbitern und am Haupttank wuden die Flüge

Besonderheiten

Detaillierter Modellbausatz des NASA Space Shuttle Discovery & Booster Rockets Inhalt: maßstabsgetreuer Raumschiffbausatz im Maßstab 1:144 mit 97 Teilen Länge des zusammengebauten Modells ca. 43,7 cm - Spannweite ca. 43,7 cm Level 4 - Detaillierte Bausätze für fortgeschrittene Modellbauer. Setzen Erfahrung beim Kleben und Bemalen voraus. für alle Weltallfans und Astronauten ab 12 Jahren

Zusätzliche Informationen

Kaufe den excellenten Revell Modellbausatz Flugzeug 1:144 - Space Shuttle Discovery & Booster Rockets im Maßstab 1:144, Level 4, originalgetreue Nachbildung mit vielen Details, Raumfahrt, Weltraum, 04736 von Revell noch heute online. Dieser höchst wünschenswerte Artikel ist derzeit verfügbar - erwerbe noch heute sicher hier online.
Das ganze Sortiment von Revell ansehen Produkte